Wenn ein Stuhl aussieht, als wäre er von selbst gewachsen.

Wie von selbst gewachsen

Die Brüder Ronan und Erwan Bouroullec entwickelten den Stuhl „Vegetal“ gemeinsam mit Vitra in einem langen Prozess. Dabei stellten sie sich immer wieder die Frage, ob uns die Natur bei der Herstellung von Dingen etwas lehren kann bzw. ob es möglich ist die Freude der Natur in einem industriell hergestellten Objekt zu vermitteln. Dass der Stuhl, der 2008 mit dem Namen Vegetal vorgestellt wurde, «natürlich gewachsen» aussieht, ist also das Ergebnis langer, harter Arbeit. Egon Bräuning, der seit Jahrzehnten die Produktentwicklung von Vitra geleitet hatte, sagte damals sogar, dass Vegetal der technisch anspruchsvollste Stuhl sei, den Vitra je hergestellt habe.

Natürlich sollte der Stuhl auch draußen in einer natürlichen Umgebung verwendet werden können, was wiederum bedeutete, dass er aus einem frei formbaren und robusten Material bestehen muss. In Kunststoff fand man dann die perfekte Kombination aus Plastizität und Festigkeit und begann mit der Entwicklung. Diese sollte ganze 4 Jahre dauern. Die ersten Entwürfe der Brüder zeigten ein Geflecht von dünnen Ästen, die eine korbartige Schale formen. Um dies richtig umsetzen zu können, musste eine Struktur geschaffen werden, die im Kunststoffspritzgussverfahren wirtschaftlich hergestellt werden konnte.

Ist das Einspritzen eines herkömmlichen Schalenstuhls recht simpel, musste hier jedes einzelne Element einer komplexen, dreidimensionalen Struktur so geformt werden, dass es am Schluss aus der Spritzgussform entnommen werden kann. Um die natürliche Anmutung aufrechtzuerhalten, verweben und verästeln sich die Verstrebungen asymmetrisch auf drei Ebenen zur Sitzschale, deren Rand einen unregelmässigen Kreis bildet und von vier wie natürlich gewachsen wirkenden Beinen getragen wird.

 

Frische Farben und natürliche Strukturen

Der Vitra Vegetal ist in sechs unterschiedlichen Farben erhältlich. Die Farben bringen den Grundgedanken der Abbildung natürlicher Strukturen noch deutlicher hervor. Außerdem eignet sich der Stuhl für drinnen und draußen und ist somit flexibel einsetzbar.

Flexibel und recycelbar

Außerdem ist er bis zu drei Stück stapelbar, was einen unkomplizierten Einsatz in grösserer Anzahl ermöglicht. Der Vegetal wird übrigens in einem besonders energieeffizienten Verfahren aus dem zu 100 % recycelbaren Material Polyamid hergestellt. Stylisch und nachhaltig also!

Noch mehr Informationen über den Vitra Vegetal hier

ERROR
The following fields should be filled:- Name - Email - Your Message